Der landwirtschaftliche Betrieb

Der Ackerbau

2015 haben wir unseren Betrieb auf ökologische Bewirtschaftung umgestellt. Diese Umstellung wurde 2017 beendet. Von da an werden auch unsere Marktfrüchte ausschließlich biologisch vermarktet.

Das Rapsöl ist hiervon ausgenommen, da wir den Raps von konventionellen Betrieben der Region einkaufen.

Auf unseren Feldern bauen wir verschiedene Getreide zum Verkauf oder als Hühnerfutter an.

Auch bei der Bodenbewirtschaftung achten wir auf Nachhaltigkeit. Aus diesem Grund stellen wir eigenen Kompost her und düngen damit die Felder. Auf diese Weise wird das Bodenleben gefördert und Humus aufgebaut. Falls Sie sich für dieses Thema interessieren, schauen sie doch mal in der Ökoregion Kaindorf vorbei.

Die Tierhaltung

Bis 2017 haben wir Milchkühe gehalten. Dieser Betriebszweig wurde aber, aufgrund der Umstellung auf ökologische Bewirtschaftung, aufgegeben.

Stattdessen zogen Legehennen bei uns ein. Diese werden nach den Bioland Richtlinien gehalten.

Der Stall wurde durch den Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums gefördert.

Gerne können Sie bei uns auch frische Bio-Eier ab Hof kaufen. 

Überzeugen Sie sich selbst vom einzigartigen Geschmack.

 

 

Kontrollstelle: DE-ÖKO-006


Legehennenstall wird gefördert durch: